Fotoleinwand online bestellen

Häufig gestellte Fragen zu Fotoleinwänden

Wie wird die Fotoleinwand angefertigt? Welches Material wird verwendet (Leinwand/Farben/Lösungsmittel etc.)?

Eine Fotoleinwand wird unter Verwendung eines modernen Druckverfahrens produziert, um erstens eine lange Lebensdauer und zweitens eine hervorragende Druckqualität zu gewährleisten. Bei einer Vielzahl der Fotoleinwand-Anbieter wird das Latexverfahren als Drucktechnologie eingesetzt. Hier werden lösungsmittelfreie Latextinten verwendet, um die Umwelt zu schonen. Gedruckt wird üblicherweise auf eine Baumwoll-Leinwand, aber einige Fotoleinwand-Anbieter verwenden auch ein Mix-Gewebe, das zum Teil aus Baumwolle und zum Teil aus Kunstfasern wie Polyester besteht.

Gibt es auch mehrteilige Leinwände?

Eine Leinwand, die aus mehreren Teilen besteht, kann man sich bei einigen Fotodiensten erstellen lassen. Ein Beispiel hierfür ist PosterXXL.

Bestehen Bildbearbeitungsmöglichkeiten während des Bestellprozesses? Kann ich Bildeffekte hinzufügen?

Manche Fotodienste stellen umfassende Bildbearbeitungsfunktionen bereit, mit denen das Bild beispielsweise gedreht und gespiegelt werden kann. Oft kann der Nutzer auch Bildeffekte hinzufügen. Es variiert allerdings von Fotodienst zu Fotodienst, welche Funktionen zur Bildbearbeitungen konkret bereit stehen.

Kann ich Text mit auf die Leinwand drucken lassen?

Ja, das ist in der Regel möglich. Entweder bieten die Fotodienste eine Funktionalität zum Hinzufügen von Text direkt in der Gestaltungssoftware an, oder man muss seinen Text schon vorher in einem Bildbearbeitungsprogramm einfügen.

Werden die Seitenränder bedruckt? Wie viel geht dadurch vom Foto verloren?

Die Seitenränder werden meistens mit bedruckt. Wie viel dadurch vom Foto verloren geht, hängt von der Stärke des Keilrahmens ab. Oft verschwinden zwischen zwei und fünf Zentimeter an jeder Seite des Bildrandes. Wer das vermeiden möchte, kann seinen Rand entweder weiß lassen oder die Kantenspiegelung nutzen.

Was ist eine Kantenspiegelung?

Normalerweise wird das Foto fortlaufend um die Seiten der Leinwand herum gedruckt, damit keine leeren Ränder entstehen. Anders verhält es sich bei der Kantenspiegelung: In diesem Fall wird das Bild auf den Leinwandseiten so gespiegelt, dass der dreidimensionale Effekt der Leinwand erhalten bleibt, jedoch kein Verlust des sichtbaren Bildbereichs entsteht.

Wie befestigte ich die Fotoleinwand an der Wand?

Die Fotoleinwand wird entweder mithilfe von Nägeln oder durch eine mitgelieferte Vorrichtung an die Wand gehängt.

Was soll ich tun, wenn die Fotoleinwand beim Transport beschädigt wurde?

Es ist sehr ärgerlich, wenn man nach einer verhältnismäßig langen Produktions- und Lieferzeit seine Leinwand auspackt und einen Transportschaden feststellt. Trotzdem gilt: Kein Grund zum Verzweifeln! Denn fast alle Fotoleinwand-Anbieter zeigen sich sehr kulant, wenn es um Transportschäden geht. Zur Sicherheit sollte man den Schaden der Leinwand und gegebenenfalls auch die beschädigte Verpackung fotografisch dokumentieren. In den meisten Fällen reicht es, den Schaden dann per E-Mail anzuzeigen und die Beweisfotos anzuhängen, um eine neue Fotoleinwand zu erhalten.

Welche persönlichen Daten werden gespeichert? Für wie lange?

Bei den meisten Fotoleinwand-Anbietern werden nur die Daten gespeichert, die für die Bestellung notwendig sind. Dazu gehören zum Beispiel Vor- und Zuname, Liefer- und Rechnungsanschrift sowie Zahlungsinformationen. Wie lange die Daten gespeichert werden, kann pauschal nicht beantwortet werden. Genaue Informationen zu dieser Frage findet man aber in den Datenschutzbestimmungen. Bei fast allen Fotodiensten kann man sich ein Kundenkonto anlegen, um in Zukunft schneller zu bestellen oder seine Bestellungen zu verwalten. Hiervon sollte man absehen, wenn man nicht möchte, dass die persönlichen Informationen dauerhaft gespeichert werden.

Wer sieht mein Bild?

Das Bild, das man zu dem Fotoleinwand-Anbieter überträgt, wird auf sicheren und verschlüsselten Servern abgelegt. Daher haben Angreifer in der Regel keine Chance, unbefugt Zugriff auf das Foto zu erhalten. Die Angestellten des Fotodienstes haben aber natürlich die Möglichkeit, das Foto zu sehen. Es handelt sich dabei jedoch nur um sehr wenige Mitarbeiter, denn die meisten Abläufe sind automatisiert. Lediglich die Angestellten, welche zum Beispiel eine Qualitätskontrolle durchführen oder die bedruckte Leinwand auf den Keilrahmen spannen, können das hochgeladene Kundenfoto sehen.

Kann auch an eine von der Rechnungsadresse abweichende Adresse geliefert werden (z.B. bei einem Geschenk)?

In der Tat ist eine solche Funktion bei fast allen Fotoleinwand-Anbietern vorgesehen. Zunächst gibt man im Bestellprozess immer seine eigene Adresse an. Dort wird dann die Rechnung hingeschickt. Im Anschluss wird man meistens gefragt, ob man die Leinwand an die gleiche Adresse schicken lassen möchte, oder ob man eine andere Lieferanschrift angeben will. Manchmal muss man auch selbst nach einem Button oder einem Häkchen suchen, das man erst aktivieren muss, damit man eine alternative Lieferadresse angeben kann. In jedem Fall ist es fast immer möglich, die Leinwand zum Beispiel als Geschenk an eine andere Adresse senden zu lassen.

Mit welcher Auflösung wird das Foto auf Leinwand gedruckt?

Die Druckauflösung richtet sich sowohl nach dem Fotodienst, bei dem man seine Leinwand in Auftrag gibt, als auch nach dem Leinwandformat. Deshalb sollte man sich für genauere Informationen unbedingt direkt bei dem bevorzugten Fotodienst erkundigen.

Wie hoch muss die Auflösung meines Fotos mindestens sein?

Je nach Leinwandgröße werden unterschiedlich hohe Auflösungen benötigt. Für mittelgroße Fotoleinwände braucht man oft nicht mehr als fünf Megapixel. Sehr große, gegebenenfalls auch mehrteilige Leinwände, können jedoch nur mit entsprechend großen Auflösungen in einer angemessenen Qualität gedruckt werden. Tipp: Lädt man sein Foto hoch und wählt ein Format aus, für welches die Auflösung des Fotos nicht ausreicht, erhält man bei den meisten Fotodiensten eine Fehlermeldung.

Wie groß darf mein Foto maximal sein?

Viele Anbieter von Fotoleinwänden ermöglichen das Hochladen der Fotos nur, wenn eine bestimmte Dateigröße nicht überschritten wird. Wie groß diese Grenze ist, wird meistens direkt auf der Website des jeweiligen Anbieters angegeben.

Wie pflegt man eine Fotoleinwand richtig? Wie lichtbeständig sind die Farben?

Wer seine Leinwand richtig pflegt, wird sich sehr lange an ihr erfreuen können, denn die Farben sind in der Regel sehr lichtbeständig. Selbstverständlich sollte man seine Leinwand nicht unbedingt so aufhängen, dass sie permanent der Sonne ausgesetzt ist. Sollte die Fotoleinwand einige Stunden am Tag Sonne abbekommen, wird die Bildqualität dadurch nicht herabgesetzt. Man muss darauf achten, dass man die Leinwand hin und wieder mit einem Staublappen entstaubt und einen eventuellen Rahmen mit einem Tuch abwischt. Weitere Pflegemaßnahmen sind nicht notwendig.

Wo kann ich die Fotoleinwand aufhängen (z.B. Küche, Badezimmer)?

Eine Fotoleinwand ist im Prinzip für alle Räume geeignet, in denen die Luftfeuchtigkeit nicht zu hoch ist. Das Baumwollgewebe sollte möglichst trocken gehalten werden, damit die Leinwand eine lange Lebensdauer besitzt. Daher ist sie zur Anbringung in Küche oder Bad nicht optimal. Stattdessen kann man sie bedenkenlos im Wohnzimmer, im Schlafzimmer oder auch im Kinderzimmer aufhängen. Da die Farben in den meisten Fällen frei von Lösungsmitteln sind, stellen Leinwände eine sehr gesundheitsfreundliche Form der Fotorepräsentation dar.